Reitbeteiligung

Jeden Sonntag ein eigenes Pferd!
Unsere Lehrpferde sollen, was Liebe und Fürsorge betrifft, „Privatpferden“ in nichts nachstehen! Als Kombiangebot aus Ponyclub und selbstständigem Reiten Sonntags kann man nun eins unserer Ponys als Reitbeteiligung bekommen!
Also weiterhin Unterricht und Sonntags hat man dann ein „eigenes“ Pony, wo ihr frei entscheiden könnt wann ihr (etwa eine Stunde) reiten wollt. Natürlich ist auch longieren, Bodenarbeit… etc. erlaubt.
Gerne darf der Pferdehänger geliehen werden und das Reitwegenetz der Senne genutzt werden. (Gelbe Ausrittplakette fürs Pferd notwendig!)
Springen ist allerdings außerhalb des Unterrichts verboten!
Nach Absprache ist die Teilnahme an Turnieren und ähnlichen Veranstaltungen erlaubt.
Die Reitbeteiligung kostet 40,- Euro im Monat und
ist nur mit Teilnahme am Unterricht kombinierbar.
Reitbeteiligungen sollten wenigstens 12 Jahre alt sein und über entsprechende Erfahrung verfügen!





Aufgaben der Reitbeteiligung:

Reitplatz und Longierhalle sauber hinterlassen;
einmal im Monat Stalldienst;
Fegen wo man sein Pferd gestriegelt hat;
Futtereimer nach Gebrauch sauber ausspülen;
Gesundheitszustand des Pferdes kontrollieren,
ob die Hufe i.O. sind, ggf. Zecken entfernen;
Putz- und Sattelzeug mit in Ordnung halten
(Bescheid sagen, ob was fehlt oder genäht
werden muss, ggf. reinigen, gerne auch mal
die Satteldecke zum Waschen mitnehmen);

…eben wie bei einem eigenen Pferd !